Analytik

Unser Leistungsspektrum umfasst:

  • Potenzialanalyse
  • Prozessidentifikation und –Quantifizierung
  • Wirkstoffauswahl
  • Bioaugmentation
  • MNA-Analysen

Referenzen:

Downloads

 

Prozesstechnisches Labor, Kiel

Unser Prozesstechnisches Labor in Kiel ist auf die Durchführung von Machbarkeitsuntersuchungen von Umweltsanierungsvorhaben ausgerichtet. Ziel dieser Untersuchungen ist es, die Erfolgsaussichten von Sanierungsvorhaben deutlich zu erhöhen, indem standortspezifische Daten zu mikrobiellen und chemischen Abbauleistungen sowie zu verfahrenskritischen Begleitreaktionen bereitgestellt werden.

 

Häufige Fragestellungen:

  • Ist am Standort ein mikrobiologisches Abbaupotenzial vorhanden und lässt sich der mikrobielle Abbau beschleunigen?
  • Durch welche limitierenden Standortfaktoren wird der biologische Abbau derzeit eingeschränkt?
  • Lassen sich die am Standort nachgewiesenen Schadstoffe mittels einer chemischen Oxidation (ISCO) abbauen und wie hoch ist der zu erwartende Wirkstoffverbrauch?

Ansprechpartnerin:
M. Sc. Eike Sophie Winkler
Telefon (0431) 389 009-48
e.winkler@sensatec.de

Ansprechpartnerin:
Nancy Zittwitz
Telefon (030) 809 415 76
n.zittwitz@sensatec.de

Mikrobiologisches Labor, Köln

In Labor-Voruntersuchungen prüfen wir das Vorkommen von spezifischen Mikroorganismen aus Umweltproben. Anhand von biologischen Testreihen zeigen wir, ob die am Sanierungsstandort natürlich vorhandenen Bakterien in der Lage sind, unter optimierten Bedingungen wie der Sauerstoff- und Nährstoffversorgung, die Schadstoffe effektiv abzubauen. Weiterhin werden Abbauspezialisten aus unserer Bakterienstammhaltung auf ihren Einsatz getestet. Im Ergebnis führen die Tests zu Aussagen, welcher biologische Sanierungsansatz für den spezifischen Schaden zielführend ist.

Bakterien-Mischkulturen, die in Abbautests in unserem Labor spezifische Abbauleistungen gezeigt haben, werden dauerhaft vermehrt und in unsere Bakterienstammhaltung aufgenommen. So können wir für viele unterschiedliche Schadstoffgruppen entsprechende Spezialisten vorhalten, die im Bedarfsfall für die gezielte Anwendung in der Sanierung von Umweltschäden eingesetzt werden

Ansprechpartnerin:
Patricia Langohr
Telefon (02204) 9726-14
p.langohr@sensatec.de